Säen, singen, sägen: Die 6b gewinnt Wettbewerb

Lya und Isa von der 6b mit Schulministerin Gebauer bei der Feierstunde.

„Was krabbelt denn da?“: Zu diesem Thema hat sich die 6b unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Frau Weiermann Gedanken gemacht und ist kreativ geworden. Das hat sich gelohnt: Die Klasse hat für ihre besondere fächerübergreifende Leistung den ersten Platz des 69. Europäischen Wettbewerbs zum Thema „Nächster Halt: Nachhaltigkeit“ erreicht! „Säen, singen, sägen: Die 6b gewinnt Wettbewerb“ weiterlesen

Gruselgeschichten: The haunted House

Nächsten Sonntag ist Halloween. Als bilinguale Realschule beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler im Unterricht auch mit Festtagen und Bräuchen in den englischsprachigen Ländern. Die Klasse 9c hat sich im Englischunterricht Gruselgeschichten rund um das Thema „The haunted House“ (Das Spukhaus) ausgedacht. Lies weiter, wenn Du Dich traust … „Gruselgeschichten: The haunted House“ weiterlesen

Bertha moves: Mach mit bei der Jerusalema Dance Challenge der BKS!

Sicherlich hast Du schon den Mega-Hit „Jerusalema“ von Master KG gehört. Bestimmt kennst Du auch die Videos von anderen Leuten, die zu der Musik tanzen.

Aber hast Du auch schon selbst dazu getanzt und Dich dabei gefilmt? Jetzt ist Deine Chance, so ein Video aufzunehmen! Die BKS sammelt eure Beiträge und macht daraus ein Video nach dem Motto: Bertha moves! Das Video wird dann in Logineo veröffentlicht.

Mitte März ist Einsendeschluss.

Und so funktioniert´s:

  1. Nimm ein Tanz-Video von Dir. Es darf höchstenst 30 Sekunden lang sein (Maximale Größe: 50 Megabyte).
  2. Such auf Logineo im Chat nach „R. Pfitzner“ und schreib ihm, dass Du ein Video hast. Herr Pfitzner nennt Dir dann den versteckten Ort, an dem Du Dein Video hochladen kannst.

Viel Spaß! Wir freuen uns auf eure Videos!

Ausflug der Kunst AG ins Museum Folkwang

Die Kunst AG im Museum Folkwang.

Die Schülerinnen und Schüler der Kunst AG unter der Leitung von Frau Ernsing wollten eigentlich im Museum Bilder und Skulpturen abzeichnen. Die AG war aber so überwältigt von den ausgestellten Kunstwerken, dass sie alles sehen wollte.

Am Ende fehlte zwar die Zeit zur Anfertigung der eigenen Skizzen, aber die Schülerinnen und Schüler haben sich vorgenommen, das nachzuholen!