Willkommen
Schulprofil
Europa an der BKS
Mehrsprachigkeit
Europaorientierung
internationale Kontakte
internationale Diplome
Blick in die Zukunft
Europa-Curriculum
Ereignisse 2018/19
Ereignisse 2017/18
Aus dem Schulalltag
Angebote und Aktivitäten
Nachmittagsbetreuung
Schulprogramm
Archiv
Elternhaus und Schule
Schülervertretung
Sponsoren
Impressum, Datenschutz


International anerkannte Diplome

Wir bereiten SchülerInnen unserer Schule auf die Prüfungen  folgender international anerkannter Diplome vor:


Wirtschaftsenglisch mit anschließender freiwilliger Prüfung


Arbeitgeber fordern Fremdsprachenqualifikationen, wozu nicht mehr „nur“ Kenntnisse im allgemeinen Englisch, sondern auch spezifische Englischkenntnisse aus dem Bereich Wirtschaft zählen. Englisch ist Geschäftssprache Nr. 1. In der internationalen Geschäftswelt kommt man ohne Englischkenntnisse nicht mehr zurecht.

Im Rahmen der ESE-Schulen bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit an einem Kurs für Wirtschaftsenglisch der RAG Bildung teilzunehmen.

Dort lernen die Schülerinnen und Schüler in vielen praktischen Übungen, sich mündlich und schriftlich in der Wirtschaftswelt zu verständigen. So wird beispielsweise in Rollenspielen freies Sprechen in typischen Situationen wie Telefonaten, Präsentationen, Konferenzen und Verhandlungen eingeübt. Bei den schriftlichen Übungen erwerben die Schülerinnen und Schüler die nötigen Sprachkenntnisse zum Verfassen von Handelskorrespondenz.

Der Kurs dient auch als Vorbereitung auf eine Prüfung, die von der Englischen Industrie- und Handelskammer - „London Chamber of Commerce and Industry“ (LCCI) - entwickelt wurde und weltweit anerkannt ist. Wichtiger Bestandteil der Prüfungsvorbereitung ist das Einüben von Examenstechniken und Strategien sowie regelmäßige Lernkontrollen, die das Selbstvertrauen der Schülerinnen und Schüler stärken und sie dazu befähigen, auch unter dem Druck der Prüfungssituation ihre Sprachkenntnisse erfolgreich anzuwenden.

Die Teilnahme an der Prüfung, die in der internationalen Geschäftswelt als Beleg über einen Kenntnisstand in der Fachsprache Wirtschaftsenglisch angesehen wird, ist optional.





DELF (staatliches französiches Sprachdiplom)


Seit einigen Jahren nehmen Schüler/innen unserer Schule erfolgreich an den DELF- Prüfungen (Diplôme d'Etudes en Langue Française) teil. DELF ist ein standardisiertes und in der ganzen Welt anerkanntes, staatliches französisches Sprachdiplom. Man kann es in mehr als 125 Ländern erwerben.

Warum ist es sinnvoll, an der DELF-Prüfung teilzunehmen?

  • Mit DELF lernt der Schüler / die Schülerin frühzeitig eine echte Prüfungssituation kennen.
  • Mit DELF bekommt der Schüler / die Schülerin einen international anerkannten Nachweis der bereits erworbenen Sprachkenntnisse.
  • Mit DELF kann der Schüler / die Schülerin den Fortschritt seiner Sprachkenntnisse unabhängig vom Lehrer / von der Lehrerin unter Beweis stellen.
  • Die Teilnahme an der DELF-Prüfung sorgt in vielen Situationen (Studium, Praktikum, Bewerbung) für einen guten Eindruck.
  •  DELF steigert das Selbstvertrauen und macht Spaß.

Für NRW organisiert das Institut Français in Düsseldorf die DELF-Prüfung. Die Prüfung kann in vier verschiedenen Niveaustufen (A1, A2, B1, B2) abgelegt werden und umfasst die folgenden Prüfungsbereiche: Hörverstehen, Textverständnis, schriftlicher und mündlicher Ausdruck.

 

Die Vorbereitung auf die Prüfungen findet an unserer Schule in jedem Jahr ab Mitte September im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft statt. Die Schüler/innen bekommen dabei umfangreiche Materialien zum Selbstlernen, haben aber auch Gelegenheit, gemeinsam zu üben und Hilfestellungen zu erhalten, damit alle die Prüfung erfolgreich bestehen.

 

Das Foto zeigt einige Schüler/innen bei der Übergabe der DELF-Urkunden durch unseren Schulleiter, Herrn Martin.





ECDL (Europäischer Computerführerschein)


Der ECDL (Europäischer Computerführerschein) ist ein internationales standardisiertes Zertifikat für Computeranwender, das grundlegende Kenntnisse in der Beherrschung der Office-Anwendungen bescheinigt. Er wird in 154 Ländern anerkannt, man kann ihn in 32 Sprachen ablegen.
Immer mehr Firmen verlangen dieses Zertifikat von ihren Arbeitnehmern, die dieses in Abend- oder Wochenendkursen erwerben müssen.
Um unseren Schülerinnen und Schülern den Einstieg in die Ausbildung erheblich zu erleich-tern, haben wir uns entschlossen, sie nicht nur auf das Zertifikat vorzubereiten, sondern gleichzeitig auch Prüfungszentrum zu werden, d.h. die Schüler/innen legen die Einzelprüfun-gen an unserer Schule ab. Die Zertifizierung zum Prüfungszentrum erfolgte zum 1.10.2004.